Online-Buchen
Anreise
Tag

Monat

Jahr

Nächte

Zimmer

Personen

Hotel Ferienwohnung

Nur Buchbare suchen


Steckbrief

Signet GTT


Länge: 170 km

Themenschwerpunkt: Schöne Privatgärten und Parks in der Mitte des Osnabrücker Landes, der Varus-Region

Verlauf: Bramsche-Alfhausen-Rieste-Bohmte-Bad Essen-Ostercappeln-Belm-Osnabrück-Wallenhorst-Bramsche

Landschaft: flache Landschaft geprägt durch Kanäle, Flüsse und Moore

Anspruch: ebenes Gelände, natürlich besonders für Gartenliebhaber geeignet

Mehr Info: Die kostenlose Rad- und Infokarte, 1:50.000 mit Terminen, Angeboten und Adressen. Gleich hier bestellen.

Unser Tipp:

Die Internetseite mit Portraits aller Gärten und Parks, aktuellen Terminen und viel Service rund um die Tour!
GTT-Button - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.



Google Earth Overlay:
Hier können Sie sich die Tour auf Google Earth anzeigen lassen (ggf. müssen Sie Google Earth zuerst installieren)

Rad-Navi Niedersachsen

Rad-Navi Niedersachsen


Download on the AppStore


Android App on Google Play


Reise & Ausflug > Radeln > GartenTraum-Tour


Die GartenTraum-Tour

Eine Fahrt ins Grüne? Die GartenTraum-Tour bringt deutlich mehr Farbe in Ihren Radurlaub. Denn auf 170 Kilometern verknüpft der Rundkurs zwischen Wiehengebirge und Mittellandkanal, zwischen Venner Moor und Hasetal die rund drei Dutzend reizvollsten Gärten der VarusRegion.




Frosch
Vom kleinen Sammlergarten bis zum weitläufigen Schlosspark, von der kunstvollen Formschnitt-Anlage bis zum kontrollierten Wildwuchs erleben Sie den Facettenreichtum der Gartenkultur. Und dies zumeist in privaten Anlagen, in denen passionierte Hobbygärtner stolz ihre grünen Paradiese zeigen.

Mehr noch: Viele Gastgeber legen Spaten und Rebschere zur Seite und stehen auskunftsfreudig und mit Engagement dem Besucher zur Verfügung, wenn er sich telefonisch angemeldet hat – das ist bei vielen privaten Anlagen nötig, damit Sie nicht vor verschlossener Gartenpforte stehen.

Vielfalt für Vögel


Herr Ehlert
Vielfalt mit nur einer Pflanzenart – das gibt es auch im kleinsten Garten der GartenTraum-Tour in Bad Essen: In ihrem Reihenhausgarten hat Familie Ehlert beinahe 400 Fuchsiensorten gesammelt. Auf eine andere Art von Vielfalt legt Klaus Mees wert: Rund um seinen liebevoll restaurierten Fachwerkkotten mit Reetdach pflegt er auf 7.000 Quadratmetern eine artenreiche Streuobstwiese. Ein idealer Lebensraum für zahlreiche Vögel, denen der passionierte Ornithologe zudem rund 100 Nisthilfen aufgestellt hat. Nutzgärten im Wandel der Zeit zeigen die drei Museumsgärten der GartenTraum-Tour. Am Eisenzeithaus in Venne, dem Nachbau eines 2.400 Jahre alten Wohnstallhauses, gedeihen die bevorzugten Getreide- und Gemüsesorten der Germanen. Die Lieblingspflanzen der Römer wachsen im „Botanicum“ am Varusschlacht-Museum und Park Kalkriese. Und wie aus Pflanzen ein Augenschmaus wird, erleben Sie am Tuchmacher Museum in Bramsche. Neben weiteren Färberpflanzen pflegt man hier Krapp, aus dem das „Bramscher Rot“ für englische und hannoversche Uniformröcke gewonnen wurde.
Kiesekamp



Festivals auf Schloss Ippenburg


Während sich die Museumsgärten fast jederzeit besichtigen lassen, müssen Sie am bekanntesten der Traum-Gärten eines der Gartenfestivals abwarten: Nur zwei Mal pro Jahr öffnen sich die Tore zum weitläufigen Landschaftspark von Schloss Ippenburg. Dann allerdings bringen zahlreiche Aussteller und die aufwendig gestalteten Schaugärten eine Menge Farbe in Ihren Radurlaub.

Unser Angebot:
Der totale Gartentraum
Von den Gemüsebeeten der Römer und Germanen im Museum und Park Kalkriese bis zu aktuellen Trends, vom kleinen Sammlergarten bis zum großen Schlosspark - genießen Sie alle Reize der vielfältigen Gartenkultur.

Nutzen Sie unsere Online-Buchung oder kontaktieren Sie unser Service-Team!



Unser besonderer Service: GPS-Tracks; Höhenprofile und mehr!



Druckversion anzeigen